Di27. AprVortrag: Empathie auf vier Hufen – Einführung zum Forschungsprojekt „Pferdegestützte Psychotherapie“Dienstag, 27. April 2021, 17:00  Termin in Kalender eintragen

Vortrag: »Empathie auf vier Hufen«
Einführung zum Forschungsprojekt „Pferdegestützte Psychotherapie“

Wann: 27.04.2021, 17:00-17:45 Vortrag / 18:00-20:30 Workshop
Wo: ONLINE via Zoom
→ Anmeldung per e-Mail an agnes.stephenson@sfu.ac.at, die Zugangsdaten werden Ihnen zeitnah zugeschickt

Vortrag

Was ist pferdegestützte Psychotherapie – Vorstellung des Arbeitsfeldes mit kurzen Fallbeispielen; Ausbildungsvoraussetzungen, Stichworte zur Studienlage, Vorstellung der deutsch-österreichischen Forschungs-Kooperation; (Vortrag mit anschließender Diskussion)

Workshop

Entwicklungsweg pferdegestützte Heilpädagogik – Analytische Pädagogik / Traumapädagogik – pferdegestützte Psychotherapie; Videobeispiele aus pferdegestützten, analytischen Kinder- und Erwachsenenpsychotherapien; Vorstellung der Ergebnisse einer Pilotstudie zur pferdegestützten, tiefenpsychologisch orientierten Psychotherapie aus 2019; Vorstellung des Studienkonzepts der Folgestudie in Kooperation mit der SFU Linz 2021-2023; Möglichkeiten der Mitarbeit im Forschungsprojekt bzw. im Auswertungsprozess; Möglichkeiten für Hospitanz und Selbsterfahrung

Vortragende

Birgit Heintz, Dipl. Analytische Psychologin, geb. 1957 in Köln
Psychologische Psychotherapeutin, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in eigener Praxis. Dozentin u. Lehranalytikerin C.G. Jung Institute Zürich und München. Akkreditierte Supervisorin PTK Bayern. Psychotherapeutische Einbeziehung von Pferden seit 1995, ab 2003 in Postmünster (D) Hofstelle Kroed, Niederbayern.

Dr. Marika Weiger, Ärztin für Psychosomatik und Psychotherapie, geb. 1960 in München, Balintgruppenleiterin (BLÄK). Seit 1996 in eigener Praxis in Pfarrkirchen, Niederbayern. Seither psychotherapeutische Einbeziehung von Pferden auf der Hofstelle Kroed in Postmünster (D)
 
Anrechnung für SFU Studierende: 1 FP (Vortrag) + 3 FP (Workshop)